2D Mendel Outlines mit OpenSCAD

Veröffentlicht: 18. April, 2011 in CAD, Praxis
Schlagwörter:, , , , , , , ,

Zuerst mal danke an Alan aus dem RepRap-Forum der mich auf diesen Blogeintrag aufmerksam machte.

Hier geht es darum, Dateien aus dem „Druckformat“ des RepRaps 2D darzustellen und mit Maßen zu versehen. Das ermöglicht faulen, geizigen Leuten oder Menschen die Spaß am bauen haben, viele Teile aus Alu mit ner normalen Fräse/Drehbank/Bohrmaschine herzustellen.

Die Syntax die man in OpenSCAD werfen muss ist folgende:

projection(cut=false) import_stl(“pfad/zur/stl/datei”);

Für alle Linux-Neulinge (mich z.B.) ist dieses Beispiel:

projection(cut=false) import_stl("Dokumente/11t17p/11t17p.stl");

Wobei OpenSCAD vom Benutzerverzeichnis ausgeht (also /home/Benutzername/ muss nicht mit rein)

Wades Geared Extruder

So, das erste Teil ist von einer Seite her bemaßt, ich habe keine Ahnung wie Praxisgerecht das ist, das kann ich morgen rausfinden. Das Rad ist 10 mm breit und die zueghörigen Dateien heißen 11t17p (11 teeth 17…?) Die Zeichnung mit Rechteck erspare ich mir.

Nicht wundern das die Zeichnung komisch aussieht. Ich unternehme gerade meine ersten Probeläufe mit QCAD, bzw. überhaupt mit CAD 🙂 Photoshop kenne ich recht gut, sollte alles klappen.

Jetzt steht natürlich die Frage im Raum ob ich wirklich mit Holz aus dem Baumarkt bauen soll oder ob es nicht besser wäre ein Pfund oder zwei Alu zu fräsen (fräsen lassen).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s